Mittwoch, 3. Februar 2016

Ein verspätetes Weihnachtswunder

Ende 2015 erschien meine Kurzgeschichte Das hässliche Bäumchen in der "Weihnachtswunder"-Anthologie des Alea Libris-Verlags.

 
Vielleicht noch ein bisschen früh im Jahre, aber: wer zu Weihnachten (oder früher) ein wenig Harmonie verschenken und dabei ein gutes Werk tun möchte, dem sei diese Anthologie ans Herz gelegt: Der Erlös wird vollständig an das "Büro Aktiv Tübingen e.V." gespendet, um die Flüchtlingshilfe voranzutreiben.


Die Anthologie gibt es zum Beispiel hier:



Was mir persönlich auch im schlabberigen, usseligen Februar das Herz erwärmt hat, waren die lieben Rezensionen auf lovelybooks.de. Hier ein paar Worte zweier Rezensenten zu meiner Kurzgeschichte:

"Die zauberhafte Geschichte hat mich tief berührt."

"Die nächste Geschichte hat ein altbekanntes Thema [...] Doch es wird unter neuen Blickwinkel und deshalb wunderschön erzählt."

Wie lieb. :-* Ich wünsche viel Freude beim Lesen, einen guten Start in den Frühling (vielleicht, irgendwann) und Frohe Weihnachten (in sechs Monaten gibt's schon wieder Spekulatius im Supermarkt!)